VfL Stenum vs. JSG Emstek/ Höltinghausen 3:1 (2:0)

Am Freitagabend hatten wir die JSG Emstek/ Höltinghausen zu Gast am Kirchweg. Eigens Platz 1 wurde für das Spiel gegen den Drittplatzierten aus Emstek hergerichtet. Die A Junioren zeigten im Vergleich zur vorangegangenen Partie eine ganz andere Körperspannung und bestritten das Spiel sehr zielstrebig. Mit einem Schnittstellenpass setzte Rene Bausen (Nr. 6)  unseren Tom Geerken (Nr. 11) früh in Szene. Tom überlief den Keeper und schob lässig zum 1:0 ein. Niklas Reckler (Nr. 14) hatte kurze Zeit später ein Auge für Felix Oetjen (Nr. 7). Mit einem schönen Diagonalpass brachte er die Kugel direkt auf Felix. Per Lupfer verwertete dieser das halbhohe Zuspiel gekonnt zum 2:0 für den VfL. Die Treffer steigerten das Selbstbewusstsein der Hausherren mehr und mehr. Aus 25 m Torentfernung versuchte Niklas Reckler (Nr. 14) eine abgewehrte Flanke per Volleyschuss auf das Gästetor zu bringen – da fehlte kein halber Meter. So ging es gut gelaunt mit einer 2:0 Führung zum Halbzeittee.

Nach der Pause traten die Gäste deutlich entschlossener auf und kamen ihrerseits früh zu einem Anschlusstreffer. Der VfL Stenum drohte in Folge sein Spiel aus der Hand zu geben. Die Gäste wurden immer dominanter und drängten auf den Ausgleich. In dieser guten Phase unterlief dem Schlussmann aus Emstek ein Missgeschick. Der Keeper bugsierte den Ball direkt vor die Füße von Silas Dohrmann (Nr. 8). Silas machte einen großen Bogen um den Unglücksraben und schob zum 3:1 ein. Diesen Vorsprung wollten sich die A Jugendlichen jetzt nicht mehr nehmen lassen und sie brachten die Punkte sicher nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch zu einem klasse Spiel Jungs und der JSG alles Gute für die restliche Spielzeit.